Einsatzort: Viöl

eingesetzte Kräfte: FF Viöl (AED), Rettungsdienst, Rettungshubschrauber Wir wurden zu einer bewusstlosen Person alarmiert um evtl. mit dem AED (Automatisierter externer Defibrilator) zu helfen.

Einsatzort: Ahrenviöl

eingesetzte Kräfte: FF Ahrenviöl, FF Treia, FF Viöl, Rettungsdienst, Notarzt, Polizei Wir wurden zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Die Person konnte durch die FF Ahrenviöl aus dem Fahrzeug befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden.

Einsatzort: Sollerup OT Sollbrück

eingesetzte Kräfte: FF Sollerup, FF Süderhackstedt, FF Jörl, FF Janneby, FF Viöl, Rettungsdienst, Polizei Ein Traktor brannte direkt an einem Gebäude. Wir wurden mit unseren Wasserführenden Fahrzeugen alarmiert um die Wasserversorgung zu unterstützen.

Einsatzort: Viöl

eingesetzte Kräfte: FF Viöl (Kleinalarm) Wir wurden zu einem Wassereinbruch in einem Gebäude alarmiert.

Einsatzort: Norstedt

eingesetzte Kräfte: FF Norstedt, FF Viöl Wir wurden zu einem Brand eines Gebäudes alarmiert.

Einsatzort: L28 Norstedt

eingesetzte Kräfte: FF Viöl (AED-Alarm), RTW, Notarzt Wir wurden zu einer bewustlosen Person alarmiert um evtl. mit dem AED Hilfe zu leisten.

Einsatzort: Garding

Die Feuerwehrbereitschaft Nordfriesland wurde zur Unterstützung der örtlichen Feuerwehr in Garding angefordert. Nach Starkregen waren Teile des Ortes überflutet. Die FF Viöl ist mit dem LF KatS und einem Führungsfahrzeug Teil der Feuerwehrbereitschaft.

Einsatzort: Kragelund

eingesetzte Kräfte: FF Viöl (AED-Alarm), RTW, Notarzt, Rettungshubschrauber

Wir wurden zu einer bewustlosen Person alarmiert um evtl. mit dem AED Hilfe zu leisten.

Einsatzort: Viöl

eingesetzte Kräfte: FF Viöl (AED-Alarm), RTW, Notarzt

Wir wurden zu einer Bewusstlosen Person alarmiert um evtl. mit dem AED Hilfe zu leisten.

Einsatzort: Behrendorf

eingesetzte Kräfte: FF Behrendorf, FF Viöl (Kleinalarm), FF Husum (Drehleiter), RTW, Notarzt

Wir wurden alarmiert um den Rettungsdienst mit der Schleifkorbtrage zu unterstützen. Kurz nach der Alarmierung wurde unser Einsatz bereits wieder abgebrochen und die Unterstützung dann durch die Husumer Drehleiter geleistet.

Einsatzort: Hoxtrup

eingesetzte Kräfte: FF Hoxtrup, FF Viöl, FF Hattstedt-Wobbenbüll, RTW, Notarzt, Polizei

Wir wurden zu einem Verkehrsunfall mit eingeschlossener Person alarmiert. Ein Fahrzeug war von der Straße abgekommen, hatte einen Baum getroffen und lag danach im Graben. Unsere Aufgabe bestand darin die Person patientengerecht aus dem Fahrzeug zu befreien. Patientengerecht meint dabei eine Befreiung aus dem Fahrzeug mit möglichst wenig Verdrehung des Körpers, um weitere Schädigungen bei eventuellen Wirbelsäulenverletzungen zu vermeiden.

Dazu wurden mit Hilfe unserer Rettungsschere die Türen entfernt und die A und B-Säule des Fahrzeuges durchtrennt. Nach einem weiteren Schnitt in die Seiten der Dachfläche konnte das Dach nach hinten geklappt werden, so dass viel Platz zum Befreien der Person entstand und diese mit einem Spineboard gerettet werden konnte.

Wir möchten uns bei den beteiligten Feuerwehren sowie dem Rettungsdienst und der Polizei für die reibungslose Zusammenarbeit bedanken. Auch die Ersthelfer haben mit ihrem Vorbildlichen Einsatz einen großen Beitrag zur Abarbeitung des Einsatzes geleistet.

Ein Artikel zum Einsatz wurde auch vom SHZ veröffentlicht.

Einsatzort: Viöl

eingesetzte Kräfte: Polizei, RTW, OrgL, FF Viöl, FF Hoxtrup, FF Löwenstedt (Drohne)

Wir wurden alarmiert um die Polizei bei der Suche nach einer vermissten Person zu unterstützen. Nach knapp zwei Stunden Suche wurde die Person gefunden.

Einsatzort: Viöl

eingesetzte Kräfte: FF Viöl (Kleinalarm), Polizei

Wir wurden zu einem Feuer alarmert, dass bereits durch anwesende Personen gelöscht worden war. Nach einer Kontrolle des Brandortes mit einer Wärmebildkamera haben wir diesen wieder verlassen.

Einsatzort: Viöl, Ortsteil Boxlundfeld

eingesetzte Kräfte: FF Viöl (AED-Alarm), RTW, Notarzt

Wir wurden zu einer Person mit Bewusstseinstrübung alarmiert um evtl. mit dem AED Hilfe zu leisten. Die Person wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Einsatzort: Süderhackstedt

eingesetzte Kräfte: FF Süderhackstedt, FF Treia, FF Viöl, 2x RTW, NEF, Polizei, Rettungshubschrauber

Wir wurden zu einem Betriebsunfall alarmiert.

Einsatzort: Viöl

eingesetzte Kräfte: FF Viöl (AED-Alarm), RTW, Rettungshubschrauber (Christoph Europa 5)

Wir wurden zu einer bewusstlosen Person alarmiert um mit dem AED Hilfe zu leisten. Die Person wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes behandelt. Anschliessend wurde die Landung des Hubschraubers abgesichert und Tragehilfe geleistet.

Einsatzort: Viöl

eingesetzte Kräfte: FF Viöl (AED-Alarm), RTW, Notarzt

Wir wurden zu einem medizinischem Notfall alarmiert, bei dem vermutet wurde, dass ein AED benötigt wird. Am Einsatzort angekommen, stellte sich dann aber heraus, dass die Person ansprechbar war. Sie wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Einsatzort: Boxlund

eingesetzte Kräfte: FF Viöl (AED-Alarm), RTW, Notarzt, OrgL

Wir wurden zu einem medizinischem Notfall alarmiert, bei dem vermutet wurde, dass ein AED benötigt wird. Am Einsatzort angekommen, stellte sich dann aber heraus, dass die Person ansprechbar war. Sie wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Einsatzort: Viöl

eingesetzte Kräfte: FF Viöl (Kleinalarm), RTW, Notarzt

Wir wurden alarmiert um die Tür für den Rettungsdienst zu öffnen. Beim Eintreffen war die Tür bereits geöffnet, so dass kein Eingreifen durch uns nötig war.

Einsatzort: Immenstedt

eingesetzte Kräfte: FF Immenstedt, FF Husum, FF Viöl, RTW, NEF

Nach einem Verkehrsunfall war eine Person im Fahrzeug eingeschlossen. Die Person konnte bereits vor unserem Eintreffen das Fahrzeug verlassen und vom Rettungsdienst behandelt werden.