Einsatzort: Viöl

eingesetzte Kräfte: Polizei, RTW, OrgL, FF Viöl, FF Hoxtrup, FF Löwenstedt (Drohne)

Wir wurden alarmiert um die Polizei bei der Suche nach einer vermissten Person zu unterstützen. Nach knapp zwei Stunden Suche wurde die Person gefunden.

Einsatzort: Viöl

eingesetzte Kräfte: FF Viöl (Kleinalarm), Polizei

Wir wurden zu einem Feuer alarmert, dass bereits durch anwesende Personen gelöscht worden war. Nach einer Kontrolle des Brandortes mit einer Wärmebildkamera haben wir diesen wieder verlassen.

Einsatzort: Viöl, Ortsteil Boxlundfeld

eingesetzte Kräfte: FF Viöl (AED-Alarm), RTW, Notarzt

Wir wurden zu einer Person mit Bewusstseinstrübung alarmiert um evtl. mit dem AED Hilfe zu leisten. Die Person wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Einsatzort: Süderhackstedt

eingesetzte Kräfte: FF Süderhackstedt, FF Treia, FF Viöl, 2x RTW, NEF, Polizei, Rettungshubschrauber

Wir wurden zu einem Betriebsunfall alarmiert.

Einsatzort: Viöl

eingesetzte Kräfte: FF Viöl (AED-Alarm), RTW, Rettungshubschrauber (Christoph Europa 5)

Wir wurden zu einer bewusstlosen Person alarmiert um mit dem AED Hilfe zu leisten. Die Person wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes behandelt. Anschliessend wurde die Landung des Hubschraubers abgesichert und Tragehilfe geleistet.

Einsatzort: Viöl

eingesetzte Kräfte: FF Viöl (AED-Alarm), RTW, Notarzt

Wir wurden zu einem medizinischem Notfall alarmiert, bei dem vermutet wurde, dass ein AED benötigt wird. Am Einsatzort angekommen, stellte sich dann aber heraus, dass die Person ansprechbar war. Sie wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Einsatzort: Boxlund

eingesetzte Kräfte: FF Viöl (AED-Alarm), RTW, Notarzt, OrgL

Wir wurden zu einem medizinischem Notfall alarmiert, bei dem vermutet wurde, dass ein AED benötigt wird. Am Einsatzort angekommen, stellte sich dann aber heraus, dass die Person ansprechbar war. Sie wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Einsatzort: Viöl

eingesetzte Kräfte: FF Viöl (Kleinalarm), RTW, Notarzt

Wir wurden alarmiert um die Tür für den Rettungsdienst zu öffnen. Beim Eintreffen war die Tür bereits geöffnet, so dass kein Eingreifen durch uns nötig war.

Einsatzort: Immenstedt

eingesetzte Kräfte: FF Immenstedt, FF Husum, FF Viöl, RTW, NEF

Nach einem Verkehrsunfall war eine Person im Fahrzeug eingeschlossen. Die Person konnte bereits vor unserem Eintreffen das Fahrzeug verlassen und vom Rettungsdienst behandelt werden.

Einsatzort: Immenstedt

eingesetzte Kräfte: FF Immenstedt, FF Schwesing, FF Ahrenviöl, FF Wester-Ohrstedt, FF Olderup, FF Haselund, FF Behrendorf, FF Viöl, 2xRTW

Wir wurden zur Unterstützung der Feuerwehr Immenstedt bei einem Gebäudebrand mit dem Einsatzstichwort FEU (Feuer) alarmiert. Im Laufe des Einsatzes erfolgte eine Erhöhung auf FEU 3 (Feuer, drei Löschzüge benötigt), so dass weitere Feuerwehren alarmiert wurden. Insgesamt bekämpften dann 8 Feuerwehren das Feuer.

Einsatzort: Norstedt

eingesetzte Kräfte: FF Norstedt, FF Viöl, FF Hoxtrup, Polizei, RTW, OrgL Rettungsdienst, PSNV B

Eine Person wurde vermisst und wurde glücklicherweise nach einer umfassenden Suche gefunden.

Einsatzort: Jörl

eingesetzte Kräfte: FF Jörl, FF Sillerup, FF Löwenstedt, FF Haselund, FF Viöl, RTW, Polizei

Unser Einsatz wurde bereits auf der Anfahrt abgebrochen.

Einsatzort: Viöl

eingesetzte Kräfte: FF Viöl, RTW
Die Alarmierung erfolgte durch eine Brandmeldeanlage. Vor Ort konnte zum Glück kein Feuer festgestellt werden.

Einsatzort: Hoxtrup

eingesetzte Kräfte: Polizei, FF Hoxtrup, FF Viöl (Kleinstalarm)
Auslaufende Betriebsstoffe wurden zum Schutz der Umwelt mit Bindemittel abgestreut.

Einsatzort: Viöl

eingesetzte Kräfte: Rettungsdienst, Notarzt, FF Viöl (AED-Alarm) Eine Person wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes versorgt

Einsatzort: Viöl

eingesetzte Kräfte: FF Viöl (Kleinalarm) Ein Keller stand ca. einen Meter unter Wasser. Dieses wurde abgepumpt.

Einsatzort: Behrendorf

eingesetzte Kräfte: FF Behrendorf, FF Bondelum, FF Viöl, RTW, Polizei
Es handelte sich um ein kontrolliertes Buschfeuer, so dass kein Eingreifen durch uns nötig war.

Einsatzort: Hochviöl

eingesetzte Kräfte: FF Viöl (AED-Alarm), Rettungsdienst
Eine Person wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes versorgt.

Einsatzort: Viöl

eingesetzte Kräfte: FF Viöl, RTW
Die Alarmierung wurde durch eine Brandmeldeanlage (BMA) ausgelöst. Am Objekt angekommen stellte sich glücklicherweise heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte.