Einsatzort: Behrendorf

eingesetzte Kräfte: FF Viöl, FF Behrendorf, RTW, Polizei

Wir wurden zu einem Flächenbrand alarmiert. Bereits vor dem Ausrücken wurde der Einsatz abgebrochen.

Einsatzort: Viöl

eingesetzte Kräfte: FF Viöl (AED-Alarm), RTW, Notarzt, Polizei

Wir wurden zu einer Person alarmiert, die nach einem Fahrradsturz bewusstlos war.

Einsatzort: Löwenstedt OT Ostenau

eingesetzte Kräfte: FF Viöl, FF Löwenstedt, FF Haselund, FF Jörl, FTZ NF Husum, RTW, Polizei

Wir wurden zur Unterstützung bei einem Gebäudebrand alarmiert und unterstützten die Löschwasserversorgung und den Löscheinsatz unter Atemschutz.

Einsatzort: Viöl

eingesetzte Kräfte: FF Viöl (AED-Alarm), RTW

Wir wurden zu einer bewusstlosen Person alarmiert um mit dem AED zu helfen.

Einsatzort: Viöl

eingesetzte Kräfte: FF Viöl (Kleinalarm)

Wir wurden alarmiert da ein Baum zu fallen drohte. Dieser wurde mit der Kettensäge gefällt und somit die Gefahr beseitigt.

Einsatzort: Bondelum

eingesetzte Kräfte: FF Bondelum, FF Treia, FF Viöl, RTW, Notarzt, Polizei

Wir wurden zu einem PKW-Unfall mit eingeschlossener Person alarmiert. Die Person war bereits vor unserem Eintreffen aus dem Fahrzeug befreit, so dass wir die Einsatzstelle direkt wieder verlassen konnten.

Einsatzort: Viöl

eingesetzte Kräfte: FF Viöl (AED-Alarm), RTW, Notarzt

Wir wurden zu einer Person alarmiert um mit dem AED Erste Hilfe zu leisten. Die Person wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Einsatzort: B200 Richtung Husum

eingesetzte Kräfte: FF Viöl, FF Husum, FF Wester-Ohrstedt, FF Schwesing, RTW, Notarzt, OrgL RD NF, Polizei

Wir wurden zu einem PKW-Unfall mit eingeschlossenen Personen alarmiert. Bereits auf der Anfahrt wurde unser Einsatz abgebrochen, da die Personen bereits aus dem Fahrzeug befreit waren.

Einsatzort: Viöl

eingesetzte Kräfte: FF Viöl, RTW, Polizei

Wir wurden zu einer unklaren Rauchentwicklung bei einem kleinen Gebäude alarmiert. Vor Ort konnten wir feststellen, dass das Feuer bereits große Teile der Dachstruktur angegriffen hatte, so dass die Verkleidung großflächig geöffnet und abgelöscht werden musste.

Bei dem Einsatz waren unsere drei Löschgruppenfahrzeuge eingesetzt. Das LF10 übernahm vorrangig den Innenangriff während die anderen Fahrzeuge die Wasserversorgung sicherstellten und mit Atemschutzgeräteträgern unterstützten. Nach knapp 2 1/2 Stunden konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen.

Einsatzort: Schwesing

Eingesetzte Kräfte: FF Viöl, FF Schwesing, FF Husum, FF Wester-Ohrstedt, 5x RTW, NEF, OrgL, Rettungshubschrauber

Wir wurden als zweiter Hilfeleistungssatz mit Schere und Spreizer zu einem Unfall mit einem PKW und einem Traktor alarmiert. Vor Ort war kein Eingreifen unsererseits mehr erforderlich.